Kulturpreis 1990 - Männerchor Amelinghausen e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kulturpreis 1990

Über uns


"Auszug aus der Verleihungsurkunde" Kulturpreis 1990 Samtgemeinde Amelinghausen


Der Männerchor Amelinghausen wird mit dem Kulturpreis 1990 der Samtgemeinde Amelinghausen ausgezeichnet.
"Gott schuf den Gesang, er gab uns die Stimme. "

Unter diesem Motto wirkt der Männerchor Amelinghausen seit bald 43 Jahren, fast ein halbes Jahrhundert. Waren es zur Gründungszeit 19 Sänger, so ist der MCA zwischenzeitlich auf 36 Sänger herangewachsen. Mitgewachsen ist auch das Repertoire, mit Liedgut für alle Gelegenheiten, vom Volkslied über den Schlager bis zur Klassik, weiss der MCA bei Festen aller Art zu gefallen.

Seit 41 Jahren ist das Heideblütenfest ohne den MCA unvorstellbar. Wer aber weiss auch, dass es ohne den MCA gar kein Heideblütenfest gäbe? - Es waren die Sänger des MCA, die 1949 anlässlich eines Tanzvergnügens das Heideblütenfest aus der Taufe hoben und mehr oder weniger aus Jux und Tollerei aus dem Kreis der seinerzeit anwesenden Damen die erste Heidekönigin wählten.

Neben seiner Chormusik anläßlich des alljährlichen Heimatfestes erfreute und erfreut der MCA auch zu unzähligen weiteren öffentlichen Veranstaltungen und wirbt damit nicht nur für die Musik, sondern vor allem auch für die Samtgemeinde Amelinghausen und trägt mithin zur kulturellen Entwicklung unserer Samtgemeinde bei.
Nicht unerwähnt sei hierbei der Einfluss der bisherigen 6 Chorleiter, wobei Erwin Kompalka -über 16 Jahre musikalischer Leiter - wohl die entscheidenen Impulse gab,
bis er im Jahre 1986 den Dirigentenstab an den jetzigen Leiter, Rolf Brockhöft (24 Jahre alt) weiterreichte.

Mit der heutigen Auszeichnung würdigt die Samtgemeinde Amelinghausen den unermüdlichen Einsatz des Männerchores Amelinghausen, der seit über vier Jahrzehnten - nicht nur mit Freude am Gesang - zum kulturellen Aufschwung der Gemeinde und Samtgemeinde Amelinghausen beiträgt.

Amelinghausen, den 15. November 1990

gez.: Barufe, Samtgemeindebürgermeister gez.: Völker, Samtgemeindedirektor"

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü